Bürostühle und Drehstuhl einfach ergonomisch sitzen

So individuell wie jeder Mensch sind auch die ergonomischen Bürostühle, die wir Ihnen vorstellen. Jeder Mensch ist anders, folglich unterscheiden wir uns auch in der Art, in der wir sitzen. Viele Menschen sitzen täglich mehr als sechs Stunden am Arbeitsplatz vor dem Computer. Hier leidet oft der Rücken. Ergonomische Bürostühle fördern das dynamische, rückenschonende Sitzen, welches die Durchblutung der Muskulatur fördert sowie die Bandscheiben entlastet.

Diese Eigenschaften sollte ein ergonomischer Bürostuhl besitzen

Psychologen, Physiotherapeuten und Orthopäden sind sich einig: Leben heißt Bewegen. Dabei geht es nicht nur um Rücken, Bandscheiben oder Gelenke, sondern um den gesamten Organismus. Ausreichende Bewegung ist eine Grundvoraussetzung für Stressbewältigung, Wohlbefinden und dauerhafte Leistungsfähigkeit. Wer mehrere Stunden am Tag auf einem Bürostuhl sitzend verbringt, verlangt von seinem Rücken Höchstleistungen, auch wenn das vielleicht nicht sofort bemerkbar ist. Ein ergonomischer Bürostuhl, der das dynamische, lebendige Sitzen fördert, sollte deshalb zur Grundausstattung in einem Büro gehören mit:

  • Synchronmechanik Sie gehört zur Grundausstattung eines ergonomischen Bürostuhls, denn dadurch wird das dynamische Sitzen überhaupt erst ermöglicht. "Synchron" bezieht sich in diesem Fall auf die Neigung von Sitz- und Rückenlehne: Wenn Sie sich im Stuhl zurücklehnen, neigen sich die Rückenlehne und die Sitzfläche zugleich nach hinten. Der Bürostuhl folgt also der natürlichen Körperbewegung, sodass die Bewegung der Wirbelsäule dynamisch unterstützt wird.
  • Dynamische Rückenlehne: Die Lehne geht mit jeder Körperbewegung mit, sodass der Oberkörper in jeder Sitzhaltung optimal unterstützt wird und ein ermüdungsfreies Sitzen ohne statische Haltung ermöglicht wird.
  • Höhenverstellbare Lordosenstütze: Entweder durch höhenverstellbare Rückenlehne oder durch höhenverstellbare Lordosenstütze, um den Stuhl an jedes Körpermaß und jede Wirbelsäulenform anpassen zu können.
  • Sitztiefenverstellung: Damit lässt sich die optimale Sitzfläche für jede Beinlänge einstellen. Die Auflagefläche für Oberschenkel und Gesäß kann optimal angepasst werden.
  • Rückenlehne ist ausreichend hoch: Sie reicht mindestens bis zu den Schultern, um den ganzen Körper abstützen zu können.

Den Büroalltag viele Menschen etliche Stunden täglich im Sitzen häufig verbingen wir mehr Zeit sitzend als liegend im Bett. Umso wichtiger für einen gesunden Rücken ist da die bewußte Wahl des Sitzmöbels. Moderne Bürostühle unterstützen ein gesundes, dynamisches Sitzen durch Lendenstützen, Armlehnen, Kopfstützen und spezielle Mechaniken. Wichtig ist, dass der Stuhl individuell auf Ihre Körpergröße und Ihr Gewicht einstellbar ist. Am besten nicht nur in der Sitzhöhe, sondern auch in sämtlichen Details wie der Rückenlehnenhöhe oder der Stellung der Armlehnen. Menschen mit großem oder schwerem Körperbau benötigen einen XXL-Stuhl, der exakt auf die jeweiligen Anforderungen eingeht.